Fasnacht 2019

Narrentage Volkertshausen (3/3) 2019

Nachdem sich am Abend die Plätze und Straßen geleert hatten, die tagsüber so dicht bevölkert waren, erschienen sie mir nicht etwa größer, wie es zu erwarten gewesen wäre, da doch jetzt wieder Platz vorhanden war, sondern kleiner! Paradox, oder nicht? Aber das passiert mir nicht zum ersten Mal. Meine Erklärungshypothese ist die, dass es sich mit dem Raum so ähnlich verhält wie mit der Zeit. Eine bis an den Rand mit interessanten Terminen und Erlebnissen gefüllte Woche erscheint einem, obwohl man keine freie Minute hat, im Rückblick viel länger als eine, die sich langweilig dahinzieht, in der nichts geschieht, und in der man jede Menge Zeit hat. Die Größe eines Raums (respektive die Länge eines Zeitabschnitts) entstünde damit erst durch die geeignete Füllung. 

Solcherlei Gedanken spazierten jedenfalls durch meinen Kopf, als ich nachts zufrieden nach Hause radelte.      

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.