Fasnacht 2019

Rosenmontag – Der Abend (2019)

Am Abend des Rosenmontag setzte sich das schlechte Wetter fort, das schon tagsüber manchen davon abgehalten hatte, dem Winter als Konstanzer Närrle standhaft gegenüber zu treten. Kurz: es war kalt und windig. Vor allem war der Wind von dieser steten, lästigen Art; ein Wind, der nach einer Weile in jede Kleidungsritze schlüpft und den Körper bis auf die Knochen auskühlt, selbst wenn man sich in warme Kleidung hüllt. So blieb denn die Schar der Partygänger überschaubar, und die verschiedenen Guggenmusiken, die zum traditionellen Monsterkonzert auf dem Münsterplatz aufspielten, waren sich selbst das zahlreichste Publikum. Dankbar war ich wieder den Eskimos, die meinen über den Tag gewachsenen Appetit mit Fischstäbchen und Nürnberger Würstchen vom Rost ihres Feuers stillten. Als ich von den Wünschte Sierche ein Püppchen angeboten bekam, war ich schon satt. Wenn ich fotografiere, bin ich im Flow und esse nicht viel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.